Da draußen auf grĂŒner Auen

Seit nunmehr 30 Jahren steht der MGV und Gem.Chor „Heimatklang“ Bach unter der musikalischen Leitung von Siegi Hoffmann. Aus vielen anderen ChoraktivitĂ€ten entwickelte sich 1973 auch ein gemeinsames FrĂŒhlingskonzert mit der Schlosskapelle Neuhaus, das seit damals alljĂ€hrlich am Palmsonntag im GH Hartl in Neuhaus durchgefĂŒhrt wird.

10 Jahre spĂ€ter wurde neben dem traditionellen Palmsonntagtermin erstmals auch ein Passionssingen in das Jahresprogramm des Chores aufgenommen. Dieses vorösterliche Singen wird vom Chor seither in verschiedenen Kirchen UnterkĂ€rntens zur AuffĂŒhrung gebracht. Mit diesen zwei FrĂŒhlingsterminen stellt sich der „Heimatklang“ Bach Jahr fĂŒr Jahr in den Dienst der musikalischen Brauchtumspflege und erfreut damit eine große Zuhörerschar.

Mit dem Lavanttaler Tonstudio „dÂŽOHR-Records“ wurde nun eine CD mit dem Titel „Da draußen auf grĂŒner Auen“ produziert, die eine Auswahl des reichhaltigen Programms dieser beiden traditionellen ChoraktivitĂ€ten bietet und fĂŒr alle Mitwirkenden ein bleibendes Tondokument darstellt, welches neben den anderen TontrĂ€gern des Chores die musikalische Vielfalt im „Heimatklang“ Bach beweist.

Der erste Teil dieser 80-minĂŒtigen CD beinhaltet ein meditatives Passionssingen mit verschiedenen Lyrik-, Musik- und LiedbeitrĂ€gen, sowie der vollstĂ€ndigen Katschtaler Volkspassion. Im zweiten Teil sind dann ein Dutzend FrĂŒhlingsweisen in den verschiedensten Besetzungen zu hören.

Hörbeispiele:

zurĂŒck