Einladung


Der HEIMATKLANG BACH (erstmalig unter der musikalischen Leitung von Anna Mokoru) l├Ądt zu einem weihnachtlichen Klangerlebnis in einer einzigartigen Umgebung zu einer ungew├Âhnlichen Zeit.
Am Vorabend zum Dreik├Ânigstag jubilieren Choristen, Solisten und Instrumentalisten im Museum Liaunig in Neuhaus mit ihren Stimmen und Instrumenten und geben so Zeugnis von der Freude ├╝ber die Geburt Christi. Dabei ist der dreieckig konzipierte Sonderausstellungsraum des Museums ein wunderbarer Ort f├╝r weihnachtliche Musik voller bekannter und weniger bekannter Melodien.F├╝r alle eine gro├čartige Gelegenheit, sich auf die Spuren der drei Weisen aus dem Morgenland zu begeben und so nebenbei die diesj├Ąhrige weihnachtliche Festtagsstimmung musikalisch ausklingen zu lassen.
Karten dazu gibt es bei den S├Ąngerinnen und S├Ąngern, sowie unter: 0680/4454850.

Ausf├╝hrende:

  • MGV und Gem. Chor HEIMATKLANG Bach
  • Streichensemble der Musikschule Wolfsberg
  • Bl├Ąserensemble der Schlosskapelle Neuhaus
  • Birgit St├Âckler / Sopran

sowie weitere Solisten und Instrumentalisten

Gesamtleitung: Anna Mokoru 





 

Probenwochenende f├╝r unser weihnachtliches Konzert

Probenwochenenden sind eine tolle M├Âglichkeit musikalisch intensiv zu arbeiten und dadurch gro├če Fortschritte zu machen und gleicheitig auch etwas f├╝r die Chorgemeinschaft zu tun. Aus diesen Gr├╝nden und zur Vorbereitung auf unser weihnachtliches Konzert am 5. J├Ąnner 2017 verbrachten wir vom 5. bis zum 6. November 2016 ein Probenwochenende im Bildungshaus Sodalitas in Tainach/Tinje. Unsere Chorleiterin Anna Mokoru konnte hier eineinhalb Tage intensiv, immer motivierend und mitrei├čend mit uns arbeiten, unterst├╝tzt durch Chorleiter-Stv. Siegi Hoffmann und durch Gruppen- und Einzelstimmbildung mit Ellen Freydis Martin. Nat├╝rlich kamen aber auch der kulinarische und gem├╝tliche Teil des Wochenendes nicht zu kurz.
Erstmals boten wir f├╝r unsere Jungeltern f├╝r den zweiten Probentag auch
eine Kinderbetreuung an, die von den beiden Neuhauser BAKIP-Sch├╝lerinnen Elsa Logar und Anna-Maria Borstner kompetent und einf├╝hlsam gestaltet wurde.


 


 

Text und Bilder: Jakob Mokoru